Garten, Handwerk, Gemeinschaftshaus...

Zu unserer Vision „Gemeinsam – Zukunftsfähig – Leben“ - gehören Projekte, die uns als Gemeinschaft (zusammen-)wachsen lassen, aber auch alle Maßnahmen, unseren Lebensraum zu gestalten und zu verschönern, Wissen und Fähigkeiten zu teilen und uns Stück für Stück mehr Selbstversorgung und Nachhaltigkeit zu erarbeiten.
So wollen wir mit dem Permakulturgarten gesunde Lebensmittel für die Bedürfnisse aller Bewohner*innen erzeugen und dabei möglichst viel über Biolandbau und SoLaWi lernen. Hier können sich unter der Anleitung der Permakulturgruppe alle einbringen.
Auch Bau- und Renovierungsprojekte auf dem Platz werden gemeinsam mit den vorhandenen Kenntnissen geplant und umgesetzt – erfahrene Handwerker aus unserer Mitte teilen ihr Wissen, sodass unsere Fähigkeiten weiter wachsen können!
Der Erhalt und weitere Ausbau unseres Gemeinschaftshauses ist eine Herzensangelegenheit unserer Gruppe, da wir hier die Gelegenheit bekommen, nicht nur gemeinsam zu Kochen, Seminare zu halten und Feste zu feiern, sondern auch bei schlechtem Wetter als Gemeinschaft geschützt zusammen aktiv zu sein.

Im Einklang mit

der Natur

Permakultur

Permakultur ist eine geistige Grundhaltung, die die Beobachtung natürlicher (Öko)Systeme, die Weisheit traditioneller Landwirtschaften und moderne wissenschaftliche und technologische Erkenntnisse vereint, um darauf aufbauend kultivierte Öko-Systeme zu entwerfen. Hier stehen wir ganz am Anfang und freuen uns miteinander und aneinander "hineinzuwachsen", so wie es dem Gelände und unserer Gemeinschaft entspricht. Den Richtlinien der Permakultur folgend sind angedacht: der Ausbau des Gemüsegartens, überall im jahreszeitlichen Wechsel (Blüh)pflanzen und Bäume für die Insekten, Vögel und Kleintiere, Erdkeller, Außenküche und -backofen, Hühnerhaltung und vieles mehr…

Selbst ist die Gemeinschaft

Handwerk

Miteinander an Projekten zu arbeiten, sich gegenseitig bei Baumaßnahmen zu unterstützen – das gehört zu unseren grundlegenden Aufgaben.

Einige Bewohner haben ihre Häuser selbst entworfen und gebaut, alle haben sich im Laufe ihrer Wohnprojekte handwerkliche Kenntnisse und Fähigkeiten angeeignet, die sie nun auch zur Verbesserung und Verschönerung unseres Dorfes einsetzen.
Dieses in der Gemeinschaft vorhandene Wissen weiterzuentwickeln, zu teilen und voneinander zu lernen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben.

Nicht zuletzt ist das Meistern von handwerklichen Herausforderungen im Team eines der schönsten gemeinschaftlichen Erlebnisse.

Ein Ort für alle

Unser Gemeinschaftshaus

Wir alle leben in Tiny Houses und für die meisten Dinge haben wir auch genug Platz. Ein Abendessen mit Freunden? Kein Problem! Doch für ein großes Familientreffen oder eine Feier mit der Gemeinschaft stoßen unsere Tiny Houses schlicht an ihre Grenzen. Hierfür haben wir unser Gemeinschaftshaus: Eines der wichtigsten Bausteine für eine erfolgreiche Community. Es ermöglicht uns auch bei schlechten Wetter Sitzungen abzuhalten, ist groß genug, um gemeinsam zu kochen und zu speisen. Es bietet Platz für Gäste und ein Büro für unsere GmbH. Zusätzlich gibt ein Co-Working-Space unseren Bewohnern die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten. In Zukunft sind außerdem noch ein Spielzimmer für die Kinder, eine Bar und ein kleiner Fitnessraum geplant.

Tiny House Village Aussicht